Guduchi Strong

Immunisierung  - Kräftigung - Aufbau


Dr. Rhyner`s GUDUCHI STRONG

 

GUDUCHI STRONG

lat. Tinospora cordifolia

Ayurveda Nahrungsergänzung

Hausspezialität von Dr. Hans H. Rhyner - Schweizer Praxis für Ayurveda Medizin

„Strong“ Produkte besitzen einen hohen, konzentrierten Standard-Wirkstoffgehalt. Das garantiert bei jeder Charge die gleiche Wirkkraft und Sie müssen nicht so viele Kapseln pro Tag einnehmen. 

Empfohlen bei:  Immunschwäche, Allergien, zur Bereitung von Ama (Schlacken-Verklebungen im Körperstoffwechesl)

Einnahmeempfehlung: 1-0-1 vor dem Essen.

Wir empfehlen eine Konsultation um die exakte Dosierung für Sie abzustimmen.  

Packungsgröße: 60 Stk. Kapseln

CHF 37.90

  • verfügbar
  • 2-3 Arbeitstage Lieferzeit1

Hinweis: 

Stammkunden: unsere Praxiskunden können bis zu 6 Monaten nachbestellen, dann empfehlen wir einen Kontrolle in der Ayurveda Praxis.

Neukunden: Mit Verschreibung durch Ihren Heilpraktiker, Naturarzt, Ayurvedaarzt oder Arzt Ihres Vertrauens können Sie das Produkt bei uns bestellen.

Faxen Sie oder senden Sie uns bitte das Rezept / Verordnung bitte zu.

Als Ayurveda Therapeut, Arzt oder Heilpraktiker können Sie zu Sonderkonditionen bestellen. Fordern Sie das Login für Therapeuten bitte bei uns an.


Mehr über Guduchi (Amrita)

»Amrita« bedeutet Ambrosia, Nektar der Unsterblichkeit oder Jungbrunnen.

Von Jeher streben alle verkörperten Lebewesen nach Unsterblichkeit, welche das Vakuum zwischen dem Fakt der Unvergänglichkeit der Seele, mentalen Eindrücken, die den Körper überleben, und der allmählichen Desintegration der körperlichen Hülle füllen sollte. Aber selbst diese Heilpflanze, auch Mondsamen genannt, die Dank ihres außerordentlichen Regenerationspotenzials diesen Namen sicher verdient, kann unseren Körper nicht unsterblich machen.

Der wächserne, weiche Stängel dieser Kletterpflanze bildet den Grundstoff und findet Anwendung in vielen entzündlichen Erkrankungen wie Rheuma, Gicht, Fieber, Hepatitis oder Nahrungsmittelallergien. Die entzündungshemmende und fiebersenkende Wirkung von Amrita ist eingehend untersucht worden und zeigt Ähnlichkeit mit modernen kortisonfreien Mitteln.

Amrita entspannt die glatte Muskulatur der Eingeweide und der Gebärmutter, hemmt die zusammenziehende Wirkung von Histaminen sowie bestimmter Neurotransmitter (Acetylencholin) und bewirkt einen zeitweiligen, aber deutlichen Blutdruckabfall. Es sind keinerlei toxische Nebenwirkungen bekannt.

Karma/Wirkung/Anwendung:

Verdauungsfördernd, karminativ, blutreinigend, fiebersenkend, antidiabetisch, aphrodisie-rend, verjüngend.

Beseitigt Durst und Hautbrennen, vermehrt Muttermilch und Blut. Hilft bei Hepatitis, chronischen Hautkrankheiten, Gicht, Polyarthritis, chronischem Fieber, Erbrechen, Gastritis, Magenübersäuerung, Diarrhö, Furunkel, Husten, Bronchitis, Hämorrhoiden, Nahrungsmittelallergien, Malaria, Nesselsucht und Filaria.

Guna

leicht, ölig

Rasa

bitter, herb

Vipaka

süß

Virya

erhitzend (Bibitaki und Haritaki) und kühlend (Amalaki)

Dosha

senkt Pitta, normalisiert alle Dosha

Entgiftungsmittel = Vishaghna